Senioren, Hausnotruf-Service, Betreutes Wohnen, Rettungsdienst, KiTa, Haushaltlshilfe Foto: A. Zelck / DRKS
DRK, Kindergarten, Mettmann, Kind
Ambulante Pflege, DRK, Wohlfahrtsverband, Augentropfen, Hausbesuch, Patient, Pflegedienst, Pfleger, Pflegerin
Jugendsozialarbeit ist ein Teil der Kinder- und Jugendhilfe. Sie hat zum Ziel, junge Menschen, die in prekären Lebenslagen aufwachsen oder individuell beeinträchtigt sind sozialpädagogisch zu fördern und zu unterstützen.
StartseiteStartseite

Das DRK

Herzlich Willkommen beim DRK Kreisverband Sebnitz e. V.!

Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

Aktuelles

13.10.2020

Umbau DRK Rettungswache

Beim DRK Kreisverband Sebnitz e. V. laufen im Augenblick gemeinsam mit dem Planungsbüro die letzten... Weiterlesen

25.09.2020

Glückwünsche zum erfolgreichen Abschluss

Mit hervorragenden Ergebnissen beendeten unsere Azubi´s im Rettungsdienst und in der Sozialstation... Weiterlesen

07.09.2020

Au revoir, Sommerferien...

Wie schon fast erwartet, waren die Ferien wieder einmal viel zu kurz. Neben ausreichend Zeit zum... Weiterlesen

02.09.2020

Neuigkeiten zum neuen Kita-Jahr

In der Kita Haus Kinderglück hat sich mit Beginn des neuen Kita-Jahres einiges verändert. Nach... Weiterlesen

31.08.2020

Ein neues Kinderspielhaus in der "Villa Blume"

Über ein neues Kinderspielhaus im Freigelände konnten sich die Kinder des DRK Kinder - und... Weiterlesen

10.08.2020

Leitung für Kindertagesstätte in Rathmannsdorf gesucht!

Wir suchen ab sofort eine Leitung (m/w/d) für unsere Kindertagesstätte „Spatzennest“ in... Weiterlesen

Nächste Termine

OKT
27

 

Sanierung Altstandort ehemaliges Gaswerk Sebnitz

Die Altlastensanierung des ehemaligen Gaswerkes Sebnitz wird als Gemeinschaftsprojekt der ENSO Energie Sachsen Ost AG mit dem DRK Kreisverband Sebnitz e. V. durchgeführt. Aufgrund der Vornutzung des Geländes als Gaswerkstandort waren nach Bodenerkundungen großflächig gaswerktypische Bodenbelastungen festgestellt worden. Daher sollen im Rahmen der Altlastensanierung die unterirdischen Gruben beräumt und der umliegende kontaminierte Boden ausgetauscht werden.

Diese Maßnahme wird finanziell unterstützt durch die Europäische Union.

 

 

 

Weitere Meldungen und Hinweise auf vergangene Veranstaltungen finden Sie in unserem Archiv