bevoelkerungsschutz_und_rettung_header.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
kita-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
ambulante-pflege-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Jugensozialarbeit_header_neu.jpg Foto: DRK e.V.
StartseiteStartseite

Das DRK

Herzlich Willkommen beim DRK Kreisverband Sebnitz e. V.!

Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

Erste-Hilfe Aus- und Fortbildung

Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: Kursanmeldung 

Aktuelles

13.06.2022

Verstärkung für unser Team gesucht!

Für unser Team suchen wir: Weiterlesen

02.05.2022

DRK Corona-Testzentrum Sebnitz

Das DRK Corona-Testzentrum ist ab dem 01.05.2022 bis auf Weiteres geschlossen.

Weiterlesen

27.06.2022

Amtschef Ronald Kretzschmar löst Stadtwette ein

Zur Eröffnung der neuen DRK-Rettungswache am 7. Mai hatte Amtschef Ronald Kretzschmar bei einer…

Weiterlesen

15.06.2022

Zum Kindertag eine Reise in die Vergangenheit

Der 1. Juni in diesem Jahr begann für uns Kinder von der DRK Kita „Haus Kinderglück“ mit einem…

Weiterlesen

08.06.2022

„Ein herzliches Dankeschön“

Passend zum Kindertag starteten wir bei strahlendem Sonnenschein unsere Entdeckungstour ins…

Weiterlesen

31.05.2022

„Sport frei – wir waren beim Vorschulsportfest des Kreissportbundes dabei!“

Gemeinsam mit unseren Schulanfängern folgten wir als Sportgemeinschaft mit unserer Sebnitzer DRK…

Weiterlesen

18.05.2022

Besuch vom Sonnenschutz-Clown „Zitzewitz“

„Nimm ein Shirt und Sonnencreme, Sonnenbrille und den Hut – im Schatten ist es voll o.k., der tut…

Weiterlesen

Nächste Termine

JUL
26

 

Sanierung Altstandort ehemaliges Gaswerk Sebnitz

Die Altlastensanierung des ehemaligen Gaswerkes Sebnitz wird als Gemeinschaftsprojekt der ENSO Energie Sachsen Ost AG mit dem DRK Kreisverband Sebnitz e. V. durchgeführt. Aufgrund der Vornutzung des Geländes als Gaswerkstandort waren nach Bodenerkundungen großflächig gaswerktypische Bodenbelastungen festgestellt worden. Daher sollen im Rahmen der Altlastensanierung die unterirdischen Gruben beräumt und der umliegende kontaminierte Boden ausgetauscht werden.

Diese Maßnahme wird finanziell mit 369.000 Euro unterstützt durch die Europäische Union.

 

 

 

Weitere Meldungen und Hinweise auf vergangene Veranstaltungen finden Sie in unserem Archiv