Sie sind hier: Aktuelles » „Kindergartenzeit ade – nun lernen wir das ABC“

„Kindergartenzeit ade – nun lernen wir das ABC“

Bei herrlichstem Sommerwetter begaben sich unsere Schulanfänger auf zur Abschlusswanderung in die „Obere Schleuse“.

Dort angekommen wartete auf uns eine Sonderkahnfahrt - nur für uns allein. Vielen Dank dafür an das Team der "Oberen Schleuse". Nach einem Mittagspicknick im Wald machten wir uns wieder auf den Heimweg. Nach einer kleinen "Eispause" an der Buchenparkhalle kamen wir pünktlich zum Vesper wieder in der Kita an, wo bereits unsere kleineren Freunde aus dem Kindergarten warteten.

Auch die nächsten Tage sollten erlebnisreich weitergehen. Unsere Abschlussfeier mit den Eltern stand auf dem Plan. Begrüßt wurden unsere Schulanfänger am Nachmittag von ihren Eltern mit einem wunderschönen Märchenspiel - bei dem das gute Märchenwissen unserer Kinder gefragt war - denn im Märchen "Rotkäppchen", welches uns die Eltern vorspielten, hatten sich einige andere Märchenfiguren verlaufen. Aber das war für unsere pfiffigen Schulanfänger kein Problem und so fanden der Froschkönig, Rapunzel & Co. wieder schnell zurück in "ihr" Märchen. Vielen, vielen Dank! Gemeinsam mit unseren Eltern schickten wir anschließend noch Ballons in den Himmel und machten uns dann auf in die Feuerwehr - wo bereits ein leckeres Grillbuffet auf uns wartete. Gut gestärkt verabschiedeten wir uns von unseren Eltern und begaben uns auf eine "Nachtwanderung" durch die Hinterhermsdorfer Waldhusche - in guter Hoffnung einen Zuckertütenbaum zu finden. Mit Taschenlampen und Wanderkarten zogen wir los. Voller Mut gingen wir durch den Wald und lösten verschiedene Rätsel um neue Hinweise auf den Zuckertütenbaum zu bekommen. Leider ohne Erfolg - an keinem Baum war nicht mal die kleinste Spitze einer gefüllten Zuckertüte zu entdecken. War es etwa zu trocken? Gemeinsam schmiedeten die Schulanfänger einen Plan, wie sie den Zuckertütenbaum doch noch zu wachsen bringen konnten. Aber für diesen Abend erstmal genug - auf ging`s zurück in die Kita, denn dort wollten wir alle gemeinsam übernachten - ohne unsere Eltern. In der Kita angekommen entdeckten die Schulanfänger plötzlich kleine Zuckertüten - aber sie beschlossen, diese noch hängen zu lassen und weiter zu gießen. Nach einer kleinen Leserunde schliefen alle Kinder ein und träumten von den tollen Erlebnissen des Tages. Am nächsten Morgen weckten uns unsere Eltern mit einem leckeren Frühstück. Vielen Dank - es war soooooo lecker! :-) Nun hieß es noch mal den Zuckertütenbaum gießen und ab ins Wochenende starten.

Aber unsere Partywochen waren noch lange nicht vorbei - denn unsere große Zuckertütenparty wartete noch auf uns. Unser Haus und der Garten waren bunt geschmückt und liebevoll von unseren Erzieherinnen dekoriert. Vielen Dank dafür! Gemeinsam mit Heiko Harig und seinem Kinderspassprogramm wurde gesungen, getanzt, gezaubert und viiiiel gelacht. Am Ende des fetzigen Vormittags gab es natürlich große ZUCKERTÜTEN!

Vielen Dank an Heiko Harig und alle fleißigen Helfer, die zum Gelingen dieses schönen Kindergartenabschlusses beigetragen haben.

Unseren Schulanfängern Sonnhild, Finnley, Mia, Linus, Elly, Stella, Leon und Jasmin wünschen wir einen schönen Start in der Schule und Ihnen, liebe Eltern, danken wir für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf gemeinsame Erlebnisse im Hort

Ihr Team der Kita "Haus des Kindes"

 

 

9. Juli 2018 11:42 Uhr. Alter: 131 Tage