Sie sind hier: Aktuelles » Ein Rückblick auf die Osterferien im DRK Hort „Rasselbande“

Ein Rückblick auf die Osterferien im DRK Hort „Rasselbande“

Dieses Jahr haben wir unsere Osterferien mit einer Ostereiersuche bei uns im Hort begonnen. Der Osterhase gab sich so viel Mühe, beim Verstecken, dass so Mancher mehr als zwei Anläufe brauchte um sein Nest zu finden. Als dann aber alle glücklich von ihrer Suche zurückkehrten, wartete ein reiches Kaffeebuffet auf die Kinder, welches ohne die fleißige Hilfe der Eltern, nicht vorstellbar gewesen wäre.

Dafür danken sowohl die Kinder als auch die Erzieher ganz herzlich. Am Freitag begannen unsere Ferien besonders eklig und schleimig, denn wir haben unseren eigenen Schleim zum Spielen hergestellt. Die Begeisterung war so groß, dass man bald in kein Zimmer mehr gehen konnte ohne Schleim in allen Farben und Formen zu finden.

Am Dienstag genossen wir das schöne Frühlingswetter bei einer ausgedehnten, 4 stündigen, Wanderung durch den Wald um die Forellenschänke, von wo aus wir nach einer langen Mittagspause wieder gen Heimat gingen.

Den Mittwoch verbrachten wir im Tobeland, wo sich die Kinder so richtig ausgepowert haben. Umso länger war der Weg zurück, im Vergleich zum Hinweg. Nun war es Zeit die Ferien etwas ruhiger angehen zu lassen. Also führte uns unser Weg, am Donnerstag, in den Lunapark. Dort angekommen machten wir es uns bei einem Picknick gemütlich. Natürlich währte die Ruhe nicht lange, da so ein Park natürlich zum Toben einlädt.

Zum Abschluss unserer Ferien konnte jeder seinen Lieblingsfilm mitbringen, dem wir uns dann bei Popcorn und Kinoathmosphäre anschauten.

10. April 2018 11:51 Uhr. Alter: 190 Tage