Sie sind hier: Aktuelles » Erneutes Treffen der tschechischen und deutschen Partner

Erneutes Treffen der tschechischen und deutschen Partner

Am 07.11.2017 trafen sich die tschechischen und deutschen Partner im Rahmen des Förderprojektes zum grenzüberschreitenden Rettungsdienst zur nächsten gemeinsamen Veranstaltung.

Im ersten Teil der Veranstaltung waren wir zu Gast in der Sächsische Schweiz Klinik in Sebnitz, wo wir von den Geschäftsführern Herrn Hertel und Frau Winkler begrüßt wurden. Herr Hertel berichtete über eigene grenzüberschreitende Projekte sowie über die aktuell anstehenden Herausforderungen bei der Betreuung tschechischer Patienten. Nach einer Besichtigung der ITS, der Notfallambulanz sowie vielen Erläuterungen zur medizintechnischen Ausstattung der Klinik wurde der Erfahrungsaustausch bei uns im DRK Kreisverband Sebnitz e. V. in der Rettungswache vorgesetzt. Hier stellte uns Herr MU Dr. Martin Machac ein neu vom tschechischen Rettungsdienst in Usti gemeinsam mit einer Softwarefirma entwickelten Erfassungsprogramm vor. Dieses Programm ermöglicht dem tschechischen Rettungsdienstpersonal eine schnelle und einfache Datenerfassung zum Patienten. Gleichzeitig wissen die Einsatzkräfte mit Hilfe dieses Programmes genau welche Rettungsmittel außerdem zum Einsatz alarmiert wurden. Diese Software war sehr überzeugend und sogar mit einem tschechisch-deutschem Wörterbuch ausgestattet. 

* Dieses Projekt wird gefördert durch die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

9. November 2017 17:09 Uhr. Alter: 14 Tage