Sie sind hier: Aktuelles » Sebnitzer Oberschüler als Unternehmensgründer

Sebnitzer Oberschüler als Unternehmensgründer

Seit gut 10 Jahren findet im Monat November das zweitägige betriebswirtschaftliche Planspiel für die künftigen Azubis der 9. Klassen der Oberschule Sebnitz im Schulungsraum des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Sebnitz statt. Als Ergänzung zum Fach WTH und Gemeinschaftskunde lernen die Schüler grundlegende betriebswirtschaftliche Prozesse kennen und simulieren den Ablauf von Geschäftsjahren im Zeitraffertempo.

In Gruppenarbeit werden unter sachkundiger Anleitung von Studenten der TU Dresden, Wissenschaftsbereich Wirtschaftspädagogik Eröffnungs- und Abschlussbilanzen erstellt. In diesem Zusammenhang lernen die Schüler den Umgang mit betriebswirtschaftlichen Kenndaten, wie Anlage- und Umlaufvermögen, Forderungen, Verbindlichkeiten, Eigen- und Fremdkapital und Abschreibungen kennen.

Sie lernen aber auch, dass erfolgreiches wirtschaftliches Handeln Exaktheit, Fleiß, Ausdauer, Verantwortungsbewusstsein und Mühe bereiten.

24. November 2016 09:26 Uhr. Alter: 1 Jahre