Sie sind hier: Aktuelles » Die kleinen Prinzen und Prinzessinnen der DRK-Kita „Haus Kinderglück“ auf Schloss Moritzburg

Die kleinen Prinzen und Prinzessinnen der DRK-Kita „Haus Kinderglück“ auf Schloss Moritzburg

Nach Ostern begann in unserer Kita das Märchenprojekt. Neben dem Besuch der Burg Hohnstein, dem Märchenturm in Ulbersdorf, den Märchentieren im Zoo Bischofswerda und dem Hexenhäuschen im Hertigswalder Bad fand nun am 25. Mai ein weiterer Höhepunkt statt. Alle Kindergartenkinder besuchten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Aschenbrödels Schloss in Moritzburg.

Wir starteten am Morgen am Sebnitzer Bahnhof, fuhren ab Bad Schandau mit der S-Bahn weiter und stiegen am Bahnhof Dresden Neustadt für das letzte Stück in den Bus. Schon die Fahrt durch die 7 Tunnel sorgte für erste märchenhafte Aufregung. In der S-Bahn gab es dann Frühstück und aus dem Bus heraus konnten wir nun schon das Schloss entdecken.

Wir stiegen aus und tauchten ein in die Märchenwelt. Überall fuhren prächtige Pferdekutschen, Prinzen ritten an uns vorbei und rings um das Schloss sahen wir Wildgänse. Mit großen Augen betraten wir den Schlosspark und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Den Weg schritten wir stolz wie Königsleute entlang und man konnte das blaue Blut sprichwörtlich durch unsere Adern rauschen hören. Im Schloss betrachteten wir eine alte Kutsche, Jagdtrophäen an den Wänden und daneben riesige Gemälde. Richtig königlich. Unser Mittagspicknick machten wir im Schlossgarten und spazierten durch das prächtige Anwesen. Wer genau aufpasste, konnte Aschenbrödel aus dem Fenster winken sehen. Mit einem sportlichen Slalom um die Bäumchen im Park traten wir den Rückweg an. Zum Abschied läuteten sogar die Glocken des Schlossturmes. Das war echt aufregend.

Auf der Rückreise verfielen alle in einen tiefen Schlaf ... aber halt, jetzt sind wir doch schon im nächsten Märchen gelandet ...

30. Mai 2016 14:44 Uhr. Alter: 1 Jahre